Header-3
Leiste-links Leiste - rechts

Individuelle Behandlung - Orthesen


Das Grundproblem bei dieser Patientin war eine sogenannte “Reiterzehe” (Digitus Superductus), welche Schmerzen im dorsalen und apex Bereich verursachte.

Da die Zehen noch in allen Gelenken beweglich waren, fertigten wir eine Orthese zur Wiedereingliederung und zur Druckentlastung der 2. Zehe. Als Material verwendeten wir Silikon..

 

L

Als Alternative zu konfektionierten Druckentlastungen aus Filz, Schaumgummi oder Silikon gibt es  individuell gefertigte Orthesen.
Je nach bestehenden Problemen des Patienten werden die Hilfsmittel aus verschiedenen  Materialien, meist Zweikomponenten Silikone, hergestellt.

Orthesen werden gefertigt:

Zur Druckentlastung bei Druckbeschwerden am Fuß
Individuell angefertigte Schutzpolster  unterschiedlicher Form und Dicke werden im Bereich der  Druckstelle aufgebracht.  Diese sorgen für Entlastung gegen Druck oder Reibung und befreien Sie von Fußbeschwerden.

Korrigierend zur Wiedereingliederung bei Zehenfehlstellungen
Eine Möglichkeit überlagernde Zehen, die noch beweglich sind, zeitweise anzugliedern und vom Schmerz zu befreien.

Als Reibungsschutz
So lässt sich
die Stressbelastung der Haut mindern.

Orthesen sind wiederverwendbar, leicht zu pflegen und genau an die Problemstelle angepasst.

L

Zehenschutzringe  und Zehenteiler aus Schaumstoff und Schaumgummi.
Konfektionszehenspreizer aus Schaumgummi und Zehenspreizer aus Silikonmaterial, individuell gefertigt.

Zehengreifer zur Entlastung von Hammer- oder Krallenzehen im oberen oder vorderen Zehenbereich. Je nach Beschwerdebild ist mehr oder weniger Material erforderlich.