Praxis für Podologie
Sie erreichen uns: Montag 09.00 - 17.00 Uhr Dienstag - Donnerstag 08.00 - 18.00 Uhr Freitag nach Vereinbarung.
Wir sind in der Praxis für Sie tätig und möchten das auch weiterhin tun. Deshalb bitten wir Sie unsere Praxis bei - Erkältungskrankheiten, - grippeähnlichen Symptomen z.B. Kopfschmerzen, Fieber, Husten, Atemnot nicht zu betreten. Auch wenn Sie - in den letzten 14 Tagen aus einem sogenannten Corona-Risikogebiet zurückgekehrt sind, - wenn Sie in den letzten 14 Tagen Kontakt zu einem COVID-19 (Coronavirus) Erkrankten hatten, bitten wir Sie die Praxis nicht zu betreten. Nehmen Sie gerne telefonisch Kontakt mit uns auf. Zu unserem Schutz und dem Schutz der anderen Patienten. Danke

20 Jahre Praxis für Podologie

 

Seit 1993 bin ich in Magdeburg mit eigener Praxis als Podologin tätig.

 

Im Jahr 2001 habe ich die Praxis für Podologie im Breiten Weg eröffnet. Mitten im Magdeburger Stadtzentrum startete ich mit zwei Mitarbeiterinnen in einer neuen Praxis.

 

Da einige Patienten aus der alten Praxis (am Ovenstedter Platz) mitgekommen sind und nach einiger Zeit auch immer mehr neue Patienten den Weg zu uns fanden, wurde die Praxis schnell wieder zu klein. Ein weiterer Nachteil war der Umstand, dass sich die Praxis auf zwei Etagen befand. Die Behandlungsräume im oberen Teil waren nur über eine Treppe erreichbar.

 

Als im Jahr 2004 die Räume eines ehemaligen Reisebüros im Erdgeschoss neben meiner Praxis frei wurden, habe ich mich dazu entschlossen, diese Räumlichkeiten ebenfalls anzumieten und die Praxis umgebaut und vergrößert.

Jetzt sind alle Behandlungsräume und auch der Wartebereich ebenerdig erreichbar.

 

Die ersten 10 Jahre waren schnell um.

Aus diesem Anlass gab es zum 10-jährigen Jubiläum eine kleine Feier mit unseren Patienten und Gästen. An diesem Tag gab es Erbsensuppe aus der Gulaschkanone und Vorträge zum Thema Fußpflege.

Als Ehrengast durften wir Frau Gröschner (bekannt aus dem Magdeburger Kulturzentrum Feuerwache) begrüßen. Sie stellte ihr damals neues Buch "Das Knattergfebirge" vor.

 

Auch nach dem 15-jährigen bestehen der Praxis gab es wieder viele Überraschungen für Patienten und Gäste.

Das besondere an dem Tag war eine Schuhausstellung in der Praxis. Es wurden Schuhe ganz alt, ganz groß sowie ganz klein präsentiert. Und alle Schuhe mit einer besonderen Geschichte.

In diesem Jahr sind 20 Jahre vergangen.

Das Schaufenster bekam inzwischen ein neues Aussehen und Ende des Jahres 2020 haben wir die Räume neu gestaltet.

Leider können wir auf Grund der aktuellen Lage das 20-jährige Bestehen der Praxis für Podologie nicht groß feiern und Gäste einladen. Aber für unsere treuen Patienten gibt es kleine Überraschungen.

 

Meine Mitarbeiter und ich freuen uns auf die nächsten Jahre.

Verordnung von podologischer Therapie ab dem 01.07.2020 In einer podologischen Praxis ist seit dem 01.07.2020 auch die Behandlung von Schädigungen der Haut und der Zehennägel bei nachweisbaren Gefühlsstörungen der Füße mit oder ohne Durchblutungsstörungen, die mit denen des diabetischen Fußsyndroms vergleichbar sind möglich (§ 27 Abs. 1 HeilM-RL). Voraussetzung einer solchen Vergleichbarkeit sind ein herabgesetztes Schmerzempfinden und eine autonome Schädigung im Bereich der unteren Extremitäten aufgrund: - einer sensiblen oder sonsomotorischen Neuropathie oder - eines neuropathischen Schädigungsbildes als Folge eines Querschnittsyndroms. Diagnosengruppen Bisher: DF - Diabetisches Fußsyndrom Neu: NF - Krankhafte Schädigung am Fuß als Folge einer sensiblen oder sensomotorischen Neuropathie QF - Krankhafte Schädigung am Fuß als Folge eines Querschnittsyndroms Achten Sie darauf, dass Ihr behandelnder Arzt die verschriebene Maßnahme auf der Heilmittelverordnung ausführlich diagnostisch begründet. So, wie das bisher auch bei einem diabetischen Fußsyndrom notwendig war.
 Zusammensetzung des Behandlungspreises Oft gibt es Fragen zum Behandlungspreis. Auch die Frage: warum ist es hier teurer, wird gestellt. Von großer Bedeutung ist immer die Lage und Ausstattung der Praxis. Weitere Faktoren sind ...