Header-3

Auf Grund der aktuellen Situation haben wir unsere Öffnungszeiten geändert.
Sie erreichen uns immer am Vormittag.

Wir sind in der Praxis für Sie tätig und möchten das auch weiterhin tun.
Deshalb bitten wir Sie unsere Praxis bei

Erkältung, Husten und anderen Krankheitssymptomen
 
nicht zu betreten.

Nehmen Sie gerne telefonisch Kontakt mit uns auf. Zu unserem Schutz und dem Schutz der anderen Patienten. Danke.


Hallo Frühling heißt es wieder. Zeit die Füße aus den gefütterten Schuhen zu holen und auf die warme Jahreszeit vorzubereiten.

Haben Sie die Füße über die Winterzeit gut gepflegt? Wenn nicht, fangen Sie jetzt damit an. Es ist bald wieder die Sandaletten und Badezeit.

Es gibt sehr gute Produkte gegen trockene Füße. Die Körperlotion reicht meistens nicht aus. Bitte nicht zuviel Creme zwischen die Zehen geben. Das quillt die Haut dazwischen auf und bildet eine gute Grundlage für Hautpilz.

Wie sieht es aus mit Hornhautbildung und Fersenrissen?  Sie können es mit einer Hornhautfeile oder einem Hornhautschwamm versuchen und anschließend eine Schrundensalbe auftragen. Oder Sie gehen zum Podologen, um sich so eine fachgerechte Behandlung zu gönnen.

Kommen wir nun zu den Fußnägeln.  Wissen Sie eigentlich wie man die Fußnägel schneidet?
Es heißt ja immer die Nägel sollen gerade geschnitten werden. Aber was machen Sie wenn die Nägel seitlich rund wachsen? Vielleicht gerade schneiden und Ecken raus?
Bloß nicht, denn das könnte zu einem neuen Problem führen. 
Wir als Podologen sagen immer, die Nägel müssen individuell geschnitten werden. Das heißt, so wie sie wachsen. Anschließend mit einer Feile die Kanten glätten.
In diesem Sinne kommen Sie gut in den Frühling


Zusammensetzung des Behandlungspreises

Oft gibt es Fragen zum Behandlungspreis. Auch die Frage: warum ist es hier teurer, wird gestellt.
Von großer Bedeutung ist immer die Lage und Ausstattung der Praxis. Weitere Faktoren sind .... (weiterlesen)
 


Liebe Neu - Patienten

In der Vergangenheit ist es immer wieder dazu gekommen, dass sich neue Patienten einen Termin für eine Behandlung in unserer Praxis
geben ließen, dem Termin aber unentschuldigt fern blieben.
Eine Absage erfolgte nicht.

Aus diesem Grund vergeben wir Termine an neue Patienten nur noch gegen eine Vorkasse in Höhe von 10,00 €.
Die Vorkasse wird nach erfolgter Behandlung mit dem Behandlungspreis verrechnet.